Meine Vision

 

Michael am RednerpultZu meiner Vision gehört, zu der menschlichen Bewusstseinsentwicklung beizutragen, zu einem fühlbaren Wandel,einer grundlegenden Transformation, iin der sich Inneres und Äusseres verbindet. Und der den Menschen dem „innerem Freiheitswesen“(Joseph Beuys) es wieder erlaubt, ein sinnerfülltes, innerlich reiches und schönes Leben zu führen.
Ein Leben, das unsere Lebensgrundlagen erhält, statt sie zu zerstören. Ein Leben, das wieder im Enklang mit der eigenen Seele geführt werden kann.
Hierin sehe ich die eine, zentrale Aufgabe- das der Mensch wieder zu dem erwacht, wie er gemeint ist. Dass er sein riesiges inneres Potential entdeckt, dass er weiss, wo er herkommt, und in welche Zukunft er geht. Und wer mit ihm auf dem Weg ist-zuhause, und auch lokal, regional, in immer weiteren Kreisen -auch der Verbundenheit und des gemeinsamen Wirkens in globalen Bezügen, Zusammenhängen und Handlungsfeldern.

 

Dazu ist es für mich angesichts der Bedrohung unseres Lebens durch die Klimakatastrophe, das Ende der fossilen Rohstoffe, und eine immer stärker um sich greifende Sinnentleerung das Gebot der Stunde, sich auf allen Ebenen zu engagieren, beizutragen zum „Great Turning“ (J.Macy), zu erleben, was sich schon wandelt.

Es geht darin auch  um die Anwendung von Bewusstseinstechnologien, die es den Menschen konkret möglich machen,ihr inneres Freiheitswesen wieder zu entdecken, und an der Evolution des Bewusstseins teilzuhaben, um ein selbstbestimmtes, waches und mitfühlendes Leben führen zu können.
Mein wichtigster Beitrag dazu bestand seit mehr als 3 Jahrzehnten in der Etwicklung von transpersonalen und den Körper direkt einbeziehenden Methoden, die wir im Netzwerk „Orgoville“ umsetzen, und mithilfe unserer „Orgodynamik-Methode“ weitergeben.Sie ist mittlerweile auch wissenschaftlich dokumentiert( auch  durch die Arbeit meiner Frau, Gabrielle St.Clair.)
Wir sind als Netzwerk auch verbunden mit anderen Netzwerken(u..a. Inozi.net und transition-initiativen )

Der zweite Beitrag, den ich seit mehr als 15 jahre entwickele, ist die von „Innen nach Aussen“  (Insight-Out)arbeitende Methode,auch als“ Essencia“bekannt- ein Ansatz, der sich dem widmet, was im Leben wesentlich ist.

.Sie wird mittlerweile von einer Gruppe von Lehrern weitergegeben und ist in ständiger Weiterentwicklung- auch im Dialog mit Wissenschaft, , mit Kultur-Kreativen, und  Netzwerken der Zivilgesellschaft.

Der dritte Beitrag, der mir zunehmend wichtig geworden ist , liegt darin, an der Schnittstelle von Bewusstseinswissenschaft, obigen Methoden und der Entwicklung von zukunftsfähigen Lebensweisen, also am Übergang v om Erwachen zum Handeln mitzuwirken.Einen Beitrag zu leisten an der Entstehung einer humanen, lebensbejahenden, enkeltauglichen Welt.Einer Welt also,  die sich mit wieder tief mit der Natur verbindet und in der Beseelung unseres gesamten Lebens das ist, worum es in der Tiefe geht.
Vor mehr als 15 Jahren haben meine Frau und ich dazu zusammen mit anderen Pionieren   eine Retreat-Siedlung in Südportugal aufgebaut, in der die oben genannten Ansätze zusammenfliessen, und im konkret Gelebten auf den Boden kommen, als „Geist In Aktion „(Ken Wilber).

Die folgenden Seiten meiner homepage sollen diesen gesamten Bogen verdeutlichen, sinnhaft machen, und jeden ermutigen, an dieser neuen  individuellen  und kollektiven Erzählung mitzuwirken-einer Erzählung, die zeigt, wie ein Leben auf diesem Planeten schon jetzt aussieht, dass den hier angesprochenen Werten dient  und sich ihnen in der Tiefe des eigenen Wesens freiwillig und freudig verpflichtet.