Feb 132020
 

SAVE THE DATE!
Im Rahmen des Sulzbrunner Symposiums im Mai 2020 „Neue Kultur des Alterns“
wird Michael am Samstag, den 2.5.2020 einen Hauptvortrag halten und danach zu einem Open-Space-Treffen einladen mit folgenden Themenschwerpunkten:

  • Was heisst es heute ein weiser Älterer (wise Elder) zu sein oder zu werden?
  • Wie bilden sich Elders-Circles?
  • Wie können wir die innere Dimension des Älterwerdens tiefer verstehen?
  • Wie ist der Archetyp der einer zeitlosen, interkulturellen, sozialen Institution der Ältestenräte neu zu verstehen und zu entdecken?
  • Welche Prozesse, Handwerkszeuge und innere Schlüssel können dabei hilfreich sein?
  • Gibt es Ansatzpunkte einer globalen Vernetzung von Elders-Netzwerken?


Auszüge aus dem Einführungstext:

Wir brauchen eine umfassende Transformation für das Älterwerden, die den Optimierungswahn für das ewig Jungbleibende genauso entlarvt, wie das einseitige Schreckgespenst von Abstieg und Verfall.
Wir als Ältere sind weiter Gestalter unseres Lebens! Diese Revolution braucht uns.
Wir können dem Vergänglichkeitsbewusstsein und der Zukunfts-Ungewissheit ins Auge schauen und ihnen die Hand reichen und uns kreativ und mutig dem Leben JETZT zur Verfügung zu stellen.
Mut und Demut, Achtsamkeit und Liebe sind Wegweiser, um mit Bewusstheit und Würde in unser Älterwerden hinein zu leben, die Früchte zu ernten und das volle Potential dieses Lebenszyklus zum Blühen zu bringen.
Neben einem Überblick über neue Erkenntnisse, Perspektiven und Leitlinien zum „Elder“-Sein wird im Vortrag die spirituelle Dimension des Älterwerdens tiefer angesprochen und wie wir als Ältere unsere Schätze essenziellen Weisheitswissens umfassender verstehen und in uns beheimaten können.
Von da aus werden Möglichkeitsräume sichtbar, wie wir zu der Medizin werden können, die die Welt braucht.
Und wie wir so gemeinsam Teil einer (R)-evolution des Älterwerdens sein können.

Danach wird es die Möglichkeit geben, im Rahmen eines Open Space-Treffens tiefer in dieses Thema einzutauchen.
Jeder ist willkommen, der sich diesem Themenfeld zuwenden möchte.
Anmeldung per E-Mail: v.luepke@geseko.de

 

Die Einladung zum Symposium findest Du hier

Zu den inhalten Schwerpunkten des Symposiums findest Du alles Weitere hier: Programm_Symposium_April_Mai 2020