Jan 212019
 

Einige kostbare Gedanken aus dem Newsletter meiner Weggefährtin Prof. Dr. Barbara v. Meibom (Communio-Institut für Führungskunst)

„Noch liegt das Neue Jahr ganz jung vor uns – mit all seinen Möglichkeiten, seinen Schönheiten, Schwierigkeiten und Umbrüchen.

Was ist die jetzige Zeitqualität? Mir scheint: Die Verantwortung für das Leben auf diesem Planeten rückt immer stärker in unser aller Bewusstsein. Zugleich wächst die Angst vor Unausweichlichkeiten.

Das ist nicht ungefährlich, denn Angst hemmt. Sie führt zu Erstarrung oder zu vorschnellen Handlungen. Weise sagen hingegen, dass wir nur das schützen, was wir lieben.

Wenn dieses Aussage stimmt, ist die Herausforderung an uns, diesen Planeten lieben zu lernen, dessen Kinder wir sind, der uns mit Nahrung, Behausung und Zugehörigkeit beschenkt, wenn wir pfleglich mit ihm umgehen.“